Sonntag, 15. März 2015

Wozu ein Haushaltsreiniger noch gut ist

Also definitiv nicht nur zum reinigen, sondern auch für kreative Dinge zu gebrauchen


Die Vorlage ist aus dem Silhouette Store und geschnitten mit dem Cameo. Gebleicht mit Javelwasser. Für die Schablone habe ich selbst hergestelltes Freezer Papier genommen.

Vorlage wieder aus dem Silhouette Store und mit dem Cameo geschnitten und mit Chlorix gebleicht. Für die Schablone habe ich dieses mal Oramask 810 genommen, das ist besser geeignet als Freezer Papier, da es nicht aufweicht und die Konturen feiner herzuzstellen sind.

SM Ottobre creative workshop 303, mit leichten Änderungen der Schulterpasse und des Armausschnittes. Mein Lieblingsschnittmuster.

Kommentare:

  1. Echt cool, was man alles so machen kann! Ich bin total gespannt, ob nächstes WE ein Plotter von der Creativa mit nach Hause fährt oder nicht ;) Ich lass mich mal überraschen.

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann bin ich ja mal gespannt :-)
      Wünsche Dir viel Spaß auf der Creativa.
      LG
      Cordula

      Löschen
  2. Hallo Cordula,

    die beiden Shirts sehen super aus...toll gestaltet. Doch kann ich es mir überhaupt nicht vorstellen, wie und was du mit dem Chlorix machst?

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Klaudia,

      das ist ganz einfach. Du legst einfach eine Schablone auf das Shirt, füllst Chlorix in eine Sprühflasche und sprühst über die Schablone. Nach rund 1-2 Stunden bleicht das Chlorix die Farbe aus dem Shirt. Danach die Schablone runternehmen und gut auswaschen.

      LG
      Cordula

      Löschen
  3. Superklasse sehen die Shirts aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen