Donnerstag, 4. April 2013

Ragtime-Quilt

Hier nun die Auflösung aus dem letzten Post :-)
Es wird ein Ragtime-Quilt - bestehend aus zwei Teilen für mein Bett. Das erste Teil ist fertig. Schaut mal 




Ich habe die Stoffauswahl doch wieder etwas verändert. Die roten Stoffen sind rausgefallen, ebenso der Kitty-Stoff - das wurde dann doch etwas zu bunt.

Und ganz ohne Applikation kann ich scheinbar doch nicht. Ich habe die Hunde, Herzen und die Pfoten aus dem Woof Woof Quilt von Lynette Anderson übernommen und ich habe noch einen Knochen hinzugefügt.









Hier ein paar Ausschnittbilder der Applikationen











Die verwendeten Stoffe




Anfangs war ich mir nicht ganz so sicher, die schönen Stoffe alle zu "zerschneiden" und ob er wirklich so aussehen wird wie vorgestellt. 

Aber ich mag ihn - und die Hunde sowieso :-)

Ich habe jedes Teil erst gequiltet und später die einzelnen Teile zusammengefügt.
 
 
Das war eine schöne Übung des FMQ. Nicht alles perfekt, aber es wurde immer besser.

Natürlich wurden auch "Hundemotive" gequiltet.
















Der Ikea-Stoff wird als weitere Lage zum Volumenvlies verwendet, um die Ausfransungen zu verstärken, da die PW-Stoffe selber ja weniger zum Ausfransen neigen. Der Quilt wurde nur gewaschen und getrocknet. Ich denke mit ein paar mehr Durchgängen im Trockner und durch den Gebrauch kommt die Ausfransung  auch noch mehr zum Vorschein. An ein paar Nähten kommt leider noch etwas Volumenvlies durch, das muß ich nochmals auszupfen. Den Rand habe ich einfach mit der Overlock versäubert, das kommt dem ganzen "used"-Charakter zu Gute.

Der zweite Teil wird gleich gearbeitet und beide Teile werden dann - nach der jetzigen Planung - mit Kam Snaps in der Mitte verbunden. Ich habe extra zwei Teile gearbeitet, da auf der einen Bettseite immer meine Hunde liegen und ich so den Quilt schneller mal waschen kann und er nicht so sperrig in der Waschmaschine ist :-).

1 Kommentar:

  1. Muss wieder unter anonym schreiben, mir fällt mein Name gerade nicht ein.
    Cordula, Du bist ein Genie. Der Ragtime ist superklasse geworden.Das war eine geniale Idee, den Ragtime mal auf diese Weise zu nähen. Bei Dir möchte man wirklich "Hund" sein. Mach weiter so.
    LG Petra

    AntwortenLöschen